logo homepage

012

Wieder kein Zuschuß des Landes Baden Württemberg

Leider mussten wir auch in diesem Jahr wieder einen herben Rückschlag bei der Planung der Fahrzeugbeschaffung hinnehmen. Trotz der deutlichen Erhöhung der Finanzmittel durch das Land reichte es wieder bei weitem nicht um alle Anträge positiv bescheinigen zu können. Nun verschiebt sich unsere Fahrzeugbeschaffung um ein weiteres Jahr und das betagte Löschgruppenfahrzeug LF 8 muss noch weitere Jahre seinen Dienst verrichten.

Neuer Anlauf 2017

Nach Klärung der Sachlage zwischen Kreisbrandmeister, Feuerwehr und Bürgermeisteramt wird die Gemeindeverwaltung Mühlhausen für das Jahr 2017 erneut einen Zuschußantrag für ein Löschgruppenfahrzeug stellen. Wir hoffen, dann im neuen Jahr zum Zuge zu kommen und die Fahrzeugbeschaffung einleiten zu können. Planmäßig könnte dann Anfang 2019 das neue Löschgruppenfahrzeug in Dienst gestellt werden. Wir berichten.......

Leider kein Landeszuschuss für uns in 2016.

Lange haben wir auf den Bescheid gewartet. Jetzt ist es (leider) offiziell. Am 09.08.2016 ging bei der Gemeindeverwaltung Mühlhausen die Rückmeldung des Kreisbrandmeisters Peter Michels ein, dass der Zuschussantrag für die anstehende Fahrzeugbeschaffung leider keinen positiven Bescheid bekommen hat. Lediglich 12 von 25 Anträge konnten im Rhein-Neckar-Kreis im Jahr 2016 aufgrund der leider zu knappen Zuschussmittel positiv beschieden werden. Nun müssen wir wohl zusammen mit den anderen 12 nicht berücksichtigten Kommunen im nächsten Jahr einen weiteren Anlauf starten und hoffen, dass es dann auch für uns reicht. Gleichzeitig gehen die Beratungen mit dem Bürgermeisteramt weiter um weitere Detailfragen zu diesem neuen Löschgruppenfahrzeug zu klären, oder auch die Frage der Vorfinanzierung der Zuschußmittel beantworten zu können. Denn die Feuerwehren die mittlerweile ohne Finanzspritze des Landes ihren Fuhrpark erneuern müssen, nimmt seit einiger Zeit deutlich zu! Wenn es dann doch planmäßig läuft werden vielleicht auch wir im Jahr 2018 oder 2019 unser betagtes und überlastetes LF8 ersetzen können, welches bis dahin die 30 Jahre-Marke überschritten haben wird und die letzte Feuerwehr im Rhein-Neckar-Kreis wird dann auch endlich über ein wasserführendes Löschfahrzeug verfügen. Sollte man an geeigneter Stelle im Landratsamt mal drüber nachdenken......

Die Entscheidung ist gefallen.

Zum Ende des Jahres 2015 fiel nach etlichen Beratungsgesprächen und einer Konzeptvorstellung vor einem Ausschuß des Gemeinderats die Entscheidung über den Fahrzeugtyp. Der Gemeinderat folgte der Empfehlung der Feuerwehr zur Beschaffung eines Löschgruppenfahrzeugs LF20 mit Zusatzbeladung Wasserförderung. Hier ein Beispielfoto.

lf20

 

Die Gemeindeverwaltung hat mittlerweile fristgerecht einen Antrag auf Gewährung eines Zuschusses durch das Land Baden-Württemberg gestellt. Ob der Zuschuss gewährt werden wird steht angesicht des Antragsstaus aber noch nicht fest. Wir werden weiter berichten......