logo homepage

fft 2015

23022019 001 400px

Super Wetter - tolles Essen - und eine scharfe Säge!

Auffrischungskurs mit der Motorsäge

Auffrischungskurs mit der Motorsäge

Eine solide Ausbildung ist bekanntermaßen für die Feuerwehr unumgänglich. Vorrangig wenn es sich um solche Spezialgeräte wie z.B. die Motorsäge handelt.

Mitten in der Nacht, starke Windböen, Gewitter, Regen, Dunkelheit, Übermüdung - das sind genau die Eckdaten bei denen niemand freiwillig eine Motorsäge in die Hand nimmt um Holz zu zersägen, bzw. die Versicherer dies sogar untersagen! Aber genau das sind die Gefahrensituationen  zu denen die Feuerwehr gerufen wird um abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume zu beseitigen oder Personen aus zerquetschen Fahrzeugen zu befreien. Die Gefahr für die Helferinnen und Helfer ist immens und nur gut geschulte und bestens trainierte Einsatzkräfte können solche Aufgaben bewältigen denn es Bedarf ein Größtmaß an Bediensicherheit beim Umgang mit der Motorsäge. Jährlich sterben etwa 80-120 Personen bei Unfällen im Wald die in Zusammenhang mit der Motorsäge stehen.

Die Motorsägenausbildung Rieger hat für die Feuerwehr ein nahezu perfektes Ausbildungsprogramm parat um den Umgang mit der Motorsäge zu trainieren.  Auf einem eigens dafür angelegten Trainingsplatz und mit allerlei Spezialgerät, vertieften Einsatzkräfte der Abteilungen Mühlhausen und Tairnbach gemeinsam einen ganzen Samstag lang ihre Kenntnisse und Fähigkeiten. Ein Spannungssimulator als einmalige Spezialanfertigung, der in der Lage ist ganze Baustämme zu verbiegen und so zu verspannen als wäre es Bruchholz nach einem Sturm, stellte perfekte Trainingsbedingungen bereit. Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung durfte jeder Teilnehmer mehrfach einen verbogenen Baumstamm fachlich korrekt und unfallfrei zerteilen, Scheiben auf Maß sägen und diverse Übungen mit den unterschiedlichsten Motorsägen durchführen.

Zwischenzeitlich gestärkt durch ein deftiges Pfälzer-Mittagessen verging der Nachmittag wie im Flug und am Ende bekamen die Teilnehmer noch eine Unterweisung in eine Rettungssäge. Ein weiteres Spezialgerät der Feuerwehr das es ermöglicht Hallentore, Blechdächer, Türen usw. aufzusägen um z.B. Rettungsöffnungen an brennenden Gebäuden zu schaffen!

Wir sagen herzlichen Dank an die Motorsägenausbildung Rieger für den interessanten und lehrreichen Tag im Haßlocher Wald, sowie an die insgesamt 9 Teilnehmer der Abteilungen Mühlhausen und Tairnbach für die ehrenamtlich gebrachte Zeit!

Teilnehmer Abt. Mühlhausen: Stefanie König, Andreas Mermi

Teilnehmer Abt. Tairnbach: Dennis Ewert, Janosch Müller, Marcel Müller, Marcel Bender, Robin Müller, Rudolf Fix, Jens Kratochwill

weitere Bilder unter:  www.feuerwehr-tairnbach.de

JK

Offcanvas

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.