logo homepage

fft 2015

kam abend2016 001 400x250

Kameradschaftsabend 2016 -

Ein ereignisreiches Jahr

Alle Jahre wieder ist es bei kürzer werdenden Tagen und fallenden Blättern eine angenehme Tradition in geselliger Runde den Kameradschaftsabend zu feiern.

Der festlich geschmückte Bürgersaal im Tairnbacher Schloß bot wiederum den angemessenen Rahmen um das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen. Abteilungskommandant Jens Kratochwill begrüßte neben den zahlreichen Aktiven Feuerwehrkameraden ebenfalls Bürgermeister Jens Spanberger sowie Ortsvorsteher Rüdiger Egenlauf. Die Ereignisse und Aktivitäten der letzten Monate waren deutlich überschattet vom Neubau der Fahrzeughalle rund um das neue Feuerwehrhaus. Diese längst überfällige Baumaßnahme trägt ganz wesentlich dazu bei, dass die ehrenamtlichen Einsatzkräfte in zeitgemäßen Räumlichkeiten ihren Dienst an der Bevölkerung sicher und angemessen ausüben können. Aber nicht nur in das Gebäude wurde investiert, sondern auch ganz massiv in die Ausstattung. Nachdem bereits 2013 vom Land Baden-Württemberg die Reform der Dienstuniform landesweit beschlossen wurde, konnten nun in diesem Jahr für die Abt. Tairnbach die entsprechenden Mittel bereitgestellt werden um diese neue Uniform zu beschaffen.  Der diesjährige Kameradschaftsabend war die eindrucksvolle Premiere dieser neuen Uniform. Gleichzeitig läuft seit 2014 die Umstellung der Einsatzuniform der Gesamtfeuerwehr Mühlhausen. Ebenfalls planmäßig wurden nun im Oktober die neuen, modernen Einsatzjacken der Abt. Tairnbach geliefert und werden nach dem Umzug in das neue Gebäude eingesetzt.

Eine angenehme Pflicht war es wieder, verdiente Feuerwehrkameradinnen und –kameraden für sehr guten Übungsbesuch, für absolvierte Lehrgänge und langjährige Dienstzeiten zu ehren.

Für sehr guten Übungsbesuch erhielten ein Präsent:

Kim Becker, Steffen Becker, Andre Blatter, Dennis Ewert, Markus Filsinger, Nico Göbel, Henning Kratochwill, Hartmut Maier, Marcel Müller, Roland Müller, Olaf Schaa, Marco Türk, Sandra Uhrich, Marco Zuber, Markus Hellriegel, Jens Kratochwill

Lehrgänge haben absolviert:

Ausbilder für Führungskräfte: Markus Hellriegel

Ausbilder TM/TF: Marco Zuber, Steffen Becker

Maschinist für Löschfahrzeuge: Marcel Müller, Janosch Müller, Kim Becker, Nico Göbel, Marco Türk

Feuerwehr-Sanitäter: Elke Stang, Marco Türk, Olaf Schaa

Für langjährige Dienstzeiten wurde geehrt:

15 Jahre: Steffen Becker

20 Jahre: Timo Maier

35 Jahre: Roland Müller

„Jederzeit einsatzbereit zum Dienst am Nächsten“ lautet das Motto der Freiwilligen Feuerwehr. Wie schnell dies real werden kann, zeigte sich noch während der Ehrungen, als plötzlich sämtliche Meldeempfänger anfingen zu piepen und einen Brandeinsatz Alarmstufe 3 anzeigten. In Mühlhausen brannte im Bereich des Radwegs hinter der AVIA-Tankstelle ein Holzschuppen zu dem alle drei Feuerwehren der Gemeinde Mühlhausen gerufen wurden. Nach kurzer Absprache wurde eine Besatzung mit dem Löschfahrzeug dorthin entsendet. Glücklicherweise stellte sich die Einsatzlage nicht so umfangreich dar wie zunächst befürchtet und der Kameradschaftsabend konnte nach kurzer Unterbrechung wieder fortgesetzt werden. Ortsvorsteher Egenlauf nutze die Gelegenheit um in seinen Grußworten diese herausragende Zeit für die Tairnbacher Feuerwehr und ihren wertvollen Dienst hervorzuheben.

Bürgermeister Spanberger, der zwischenzeitlich ebenfalls wieder von der Einsatzstelle zurück war, überbrachte in seinen Grußworten die Grüße und den Dank für das Engagement und die Zusammenarbeit in Zeiten in denen grade für die Abteilungswehr in Tairnbach wichtige Weichen zu stellen sind.

Angenehme Stunden bereichert durch ein leckeres Buffet von Franck Moreau, einen Bildvortrag als Jahresrückblick sowie umrahmt durch Musik und Tanz gingen wie im Flug vorbei. Ein herzliches Dankeschön an alle Feuerwehrkameraden die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben sowie an unser Küchenteam für die tolle Unterstützung!

Offcanvas

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.